Gläubigerwechsel

Heute hat mich das Thema Gläubigerwechsel beschäftigt. Wie kann ich denn einen neuen Gläubiger erfassen, wenn doch die Tabelle nicht geändert werden darf? Die Suche ging von der Gläubigererfassung über die Forderung hin zur Prüfung. Wie und wo gebe ich den neuen Gläubiger ein? Er soll ja schließlich auch alle Zustellungen und Ausschüttungen, die gesamte Gläubigerpost von uns erhalten. Was mache ich mit dem alten Gläubiger? Den kann ich ja schließlich nicht löschen – die Forderung ist festgestellt und der Titel (Tabellenblatt) nicht änderbar….

Dann half mir eine Kollegin auf die Sprünge – ich gebe den neuen Gläubiger als Korrespondenzadresse ein und schon erhält ER die Post und nicht der ursprüngliche Gläubiger. Das Problem „ehemaliger Gläubiger“ habe ich damit gleich mitgelöst, denn jetzt wird nur noch die Korrespondenzadresse für den Schriftwechsel gezogen.

So einfach ist das!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.