Datenvisualisierung in einer neuen Dimension

Ich hatte es ja schon in der Vergangenheit geschrieben, dass wir erweiterte Analysen mit Wolfram-Mathematica erstellen. INVEP ist und bleibt INVEP, aber man muss das Rad ja nicht mehrmals erfinden. Einige Auswertungen, insbesondere Visualisierungen lassen sich mit Mathematica einfach leichter realisieren. Nun ist es leider so, dass nur die allerwenigsten unserer Kunden eine Mathematica-Lizenz haben. Um hier denoch entsprechende Analysen zur Verfügung zu stellen, haben wir auf einem unserer Web-Server ein Web-Mathematica installiert, dass wir jetzt Stück für Stück mit neuen Analysen beschicken. Die Analysen können direkt aus INVEP heraus abgerufen werden. Das Kunden-INVEP sendet die Daten zum Webserver, läßt dort die Analyse laufen, holt die Ergebnisse ab und zeit sie an. Natürlich kann man den Webserver auch manuell ansurfen und Daten zur Analyse hochladen. Wenn keine oder keine sinnvollen Daten hochgeladen werden, so verwenden wir Beispieldaten aus unserem eigenen Datenpool. Solche Beispieldaten können wir schließlich jederzeit einfach erzeugen, da wir als Softwareersteller ja selbst intensiv mit unseren eigenen Produkte arbeiten.

Ich finde das ganze überaus spannend, denn es ergeben sich so vollkommen neue Möglichkeiten. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, kann folgenden Link anwählen. Aktuell haben wir als Beispielauswertung den Arbeitsaufwand in Kanzleien implementiert. Der entsprechende Link kann hier auch direkt angewählt werden. Zum Testen müssen dafür keine Daten hochgeladen werden. Wenn bei leerem Dateinamensfeld der submit-Button angewählt wird, dann werden automatisch Beispieldaten verwendet.

Das Ganze ist natürlich nur der Anfang, es wird noch spannend werden. Wenn man übrigens eine eigene Mathematica-Lizenz hat, dann können diese Auswertungen noch sehr viel Umfangreicher gestaltet und durchgeführt werden.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Datenanalyse abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Datenvisualisierung in einer neuen Dimension

  1. Einfach große Klasse…
    Die Möglichkeiten und die Rechenpower von Mathematica auf einer Webseite. Nicht viele unserer Kunden haben sich an so etwas getraut und daher kann ich hier einfach mal sagen:
    Großes Lob an Herrn Koppel und sein Team. Sehr tolles Layout und super Ideen, wie man Mathematica gezielt und userfreundlich zur Datenauswertung fürInteressierte und für Kunden zur Verfügung stellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.